Drauradweg-Partnerschaften

Im Jahr 2015 unterzeichneten 18 Gemeinden entlang der Drau: Dravograd, Muta, Vuzenica, Radlje ob Dravi, Podvelka, Lovrenc na Pohorju, Selnica ob Dravi, Ruše, die Gemeinde von Maribor, Duplek, Miklavž na Dravskem polju, Starše, Hajdina, die Gemeinde von Ptuj, Markovci, Gorišnica, Ormož, Središče ob Dravi, 3 Entwicklungsagenturen (RRA Koroška d.o.o., Mariborska razvojna agencija p.o., Znanstveno-raziskovalno središče Bistra-Ptuj) und die Anstalt Zavod za turizem Maribor – Pohorje, die Vereinbarung über die Unterstützung des Projektvorschlages – DIE RÄUMLICHE EINORDNUNG UND VERWALTUNG/KOORDINIERUNG DER VERFAHREN ZUR REGELUNG/BAU DES DRAURADWEGES ZWISCHEN DRAVOGRAD UND SREDIŠČE OB DRAVI IM RAHMEN DES PROJEKTS „NACHHALTIGE BEWIRTSCHAFTUNG DES FLUSSGEBIETS DER DRAU“. Der Projektmanager, der für die Verwaltung der Einordnungsverfahren und den Bau des Drauradweges (nachfolgend: DKP) in 18 Gemeinden sorgt und die Aktivitäten mit der Direktion der Republik Slowenien für Infrastruktur (nachfolgend: DRSI) koordiniert, ist RRA Koroška(Regionale Entwicklungsagentur für Koroška).

Die Projektarbeitsgruppe sah in der Drauradweg-Vertragspartnerschaft eine sinnvolle Fortsetzung der Errichtung des Drauradweges. Der Zweck der Partnerschaft soll vor allem in der besseren Verbindung der 18 Gemeinden entlang der Drau, in der besseren Realisierung des Projekts, der besseren Zusammenarbeit mit anderen Akteuren (z.B. Dienstleister) sowie im stärkeren und einheitlicheren Auftreten gegenüber den staatlichen Institutionen, die mit dem Projekt verknüpft sind, liegen. Die Partnerschaft wurde im Juni 2016 gegründet, der Vorsitzende der Partnerschaft ist Leo Kremžar, der Bürgermeister der Gemeinde Miklavž na Dravskem polju.

Die Anstalt Zavod za turizem Maribor – Pohorje stellte bei der 2. Generalversammlung der Drauradweg-Partnerschaft, die im Monat November 2016 stattfand, allen Gemeinden den Vorschlag für die Webseite, die gesamten graphischen Darstellungen, die Karten, die Integrationsprozesse der Anbieter und die Förderung, vor. Diese Aktivitäten stellen eine Aktualisierung der Kennzeichnung des Drauradweges und eine Basis für die Vermarktung auch bei der Fortsetzung, dar. Die neue Webseite www.dravabike.si bietet eine gleichwertige Zusammenarbeit mit der österreichischen Seite. Die Anstalt Zavod za turizem Maribor – Pohorje ist der führende Partner für die Vermarktung und Förderung des Drauradweges. Die Partnerschaftsgemeinden des DKP und DRSI finanzieren bestimmte Aktivitäten, die promotionsbezogend sind.

DKP bekam am Ende des Jahres 2017 neue Orientierungstafeln, die durchgehend auf der 145 km langen Strecke, zwischen dem Grenzübergang Vič und Središče ob Dravi, aufgestellt sind. Der Weg verfügt über neue Beschilderungen gemäß der neuen Verordnung über die Verkehrssignalisierung und Verkehrsausstattung auf den Straßen. Die Tafeln sind rot und mit dem DKP-Logo aller vier Länder versehen. Die Kosten für die Anschaffung und den Ersatz der Tafeln deckte DRSI (Direktion der Republik Slowenien für Infrastruktur).

Kontakt:

Uroš Rozman, Projektleiter Drauradweg, RRA Koroška, uros.rozman@rra-koroska.si

Karmen Razlag, Leiterin der Abteilung für Vermarktung und Promotion des Drauradweges, Zavod za turizem Maribor – Pohorje, karmen.razlag@maribor.si